Es ist Sonntag und ich trinke Tee in nem Kaffee
Und als ich dieses schöne Wesen an nem Tresen stehen seh’…

Ne Moment, das war ein anderer Sonntag, sorry Fantas. Der Sonntag von dem ich heute berichten möchte, der endete bzw. begann um ca. 4:30 Uhr. Die Lütte wurde unruhig und ist wohl spontan der Meinung gewesen, zu dieser Uhrzeit die Bauchlage erneut für sich zu testen. Wider allen Erwartungen, konnten sie in dieser jedoch nicht gemütlich weiterschlafen. Und da ihr auch noch niemand das mit der Schwerkraft erklärt hat, ist ihr dann auch noch beim Gähnen der Schnulli urplötzlich aus dem Göschlein geflogen. Ergo, das änfängliche Beruhigen von Mutti hat dauerhaft DIESMAL leider nicht geholfen und Papa hat sich dazu entschieden, dass er das aufge- bzw. -erweckte “Balg” ins elterliche Schlafgemach verfrachtet. Soweit so gut, aber wissen das auch unsere grenzdebilen Stubentiger?

Natürlich nicht, Lemmy denkt sich, ach, wenn ich schon mal wach bin, dann lass’ ich das doch auch die anderen Hausbewohner wissen. Also, mit was fangen wir an? Die Wahl zwischen chaotisch und unnötig in der Gegend Rummiauen, Fangespielen mit Pixie und unkontrolliert aber süß verspielt an Dingen Rumnesteln (sorry Peter) ist wirklich nicht einfach. Nachdem er sich ursprünglich fürs Miauen entschieden hatte, flog irgendwo in weiterer Ferne ein Schmetterling vorbei und so entschied er sich zunächst für stumpfes und sinnloses die Treppe Hoch- und Runterrennen, was dann aber irgendwann zur Fange seines Lebens wurde, weil er sich nicht mehr daran erinnern konnte, warum er eigentlich mitten in der Nacht losgerannt ist und ihm dann auch noch die dusslige andere Katze in die Quere kam, selbst Schuld. So denn, auch wach, dann muss sie daran glauben. Hallo, hat uns eigentlich auch mal jemand gefragt?

Wo war ich, ach ja, ich war dabei unseren Ausklang des wilden Partywochenendes zu beschreiben. ;) Ich stelle jetzt mal eine These in den Raum, die für euch etwas ungewöhnlich klingen mag und die ihr so vermutlich noch nicht gehört habt, aber ich kann euch sagen “die Zeiten ändern sich” – Das ist auch gar nicht allein auf die Kinder zurückzuführen, sondern mehr so generell. Meine Holde, ohne die das alles auch nur halb so lustig wäre, stimmte mir sogar zu bzw. hat mich nur bedingt korrigiert, als ich meinte, dass das vorhin die Uhrzeit war, als wir nach dem Feiern nach Hause gegangen sind. Denn in ihrem Fall, als wertgeschätzte Barmieze der Stadt, war das eher der Zeitpunkt, um sich am Tresen einen Gerstensaft in den Rachen zu kippen, um dann aufzuräumen und sich auf den Weg ins Oblomow zu machen. Wen interessiert in der Gastro schon Schlaf?!

Der Witz ist ja, dass unsere verpeilten Fellnasen vermutlich komplett seelenruhig weitergepennt hätten, aber wenn einer in der Familie das vermeintliche Startsignal gibt, dass die Nacht jetzt rum ist, dann heißt es natürlich ATTACKE! Wer sollte es ihnen auch verübeln? Ich wüsste jemand, aber derjenige ist aktuell mit Blogschreiben beschäftigt. Daher, weiter im Text. Was will ich mit diesem Beitrag eigentlich sagen? Sehr gute Frage, mein imaginäres Ich. Nun, der Optimist würde jetzt sagen, schau’ an, du bist schon sehr früh aktiv, also ganz klar “CARPE DIEM”. Der Pessimist hingegen, was ne Kacke, der ganze Sonntag im Eimer, wie soll ich den Schlaf bloß wieder aufholen, morgen geht wieder die Maloche lose und ich weiß zwar nicht, ob das was bringt, aber ich bin sicherheitshalber mal auf alles und jeden sauer und grummel’ den ganzen Tag vor mich hin. Mehr so leise in mich rein, aber schon so, dass das auch alle mitbekommen.

Und mir geht’s so, nuja, ich bin sehr froh, dass ich das nicht alleine, sondern partnerschaftlich durchleben und teilen darf, bin sehr dankbar, für alle Für uns Wider und ich versuche das Beste daraus zu machen. Und ein Positives hat es ja auch, die Lütte ist definitiv kein Morgenmuffel, sonder strahlt uns nahezu IMMER mit dem süßesten und breitesten Lächeln der Welt an und freut sich einfach, wenn wir sie wecken und aus dem Bettchen holen.

In dem Sinne, seid und bleibt BUNT, LAUT und GESUND und einen wunderschönen Sonntag euch allen, genießt was ihr seid und habt.

eure ma.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

:cool: 
:ohoh: 
:love: 
;) 
:haha: 
:star: 
:D 
:puh: 
:uih: 
:oh: 
:( 
:suspect: 
:afraid: 
:evil: 
:nerd: