jakobNuja, ich hab’ ihn jedenfalls überall gesucht und nachdem ich weder ihn noch seinen Weg finden konnte, es manchmal aber auch durchaus in Schwaben nötig ist sich selbst zu finden, hab’ ich mich gestern dazu entschieden auf den Spuren des Rössles zu wandern. Diesen Weg bin ich bereits vor einigen Jahren mit meinem geliebten Dad, wenn auch nicht von schneebedeckten Wegen begleitet, gegangen und auch da hat er mir eine Menge Kraft geschenkt  :star: Zwar hatte ich diesmal keine liebevoll gestrichenen Brote, hartgekochte Eier oder/und Apfelsaftschorle aus meiner roten Sigg-Flasche dabei, aber ansonsten kam es mir doch sehr vertraut vor. Ein Stück von Heimat, dass das Herzchen zum pochen bringt und einen Schritt für Schritt vorwärts treibt :D Vorbei an zahlreichen Schrebergärten, wunderbar genießbaren Aussichten, mal die Stäffele nauf und mal runter, hin und wieder fröhliche Leute/Hunde antreffend und eine Menge Fotos knipsend, von denen ich euch eine Auswahl zusammen gestellt habe (s. fotoma.de). Kurzum, genau das Richtige, um sich begleitet von einem freigeblasenen Kopf und ein paar Sonnenstrahlen, mal ein wenig Zeit für sich zu nehmen und zu genießen, das sollte man/Frau eigentlich viel häufiger machen :cool:
Und nachdem der Tag so großartig angefangen hatte, musste er dann ein so jähes Ende nehmen, wer rechnet denn auch damit, dass die Ulmer ausgerechnet gegen Ludwigsburg verlieren? :afraid: Also ich jedenfalls nicht, aber das ist halt das Besondere am Lokalderby. Da macht selbst so eine Manschaft wie Ludwigsburg, die übrigens mit Abstand den bescheuertsten Vereinsnamen ( Neckarriesen) haben und bis jetzt noch nicht verstehen, dass “Lurchi” und der Feuersalamander zwei völlig unterschiedliche Tiere sind, mal die Chance die sonst nur schwer bezwingbaren Ulmer zu schlagen. Wenn ich übrigens nochmal Teenies im STEHBLOCK sehe, die nahezu das komplette Spiel sitzend nur mit bzw. auf ihrem Handy datteln, während ein solch spannendes Spiel stattfindet, dann gibt’s ordentlich auf die Fresse. Natürlich nur im verbalen Sinn, denn ich verabscheue nach wie vor Gewalt :suspect: Körperlicher Einsatz hingegen ist jedoch was ganz anderes und der wird auch heute wieder bitternötig sein, wenn die Tschuleteros ihr nächstes Heimspiel gewinnen wollen, in diesem Sinne. Ach ja, und nicht vergessen, schaut euch die Fotos an, ihr dürft sie auch gern kommentieren/kritisieren. Danke und schönen So noch :D

:love: eure holzma.de

One thought on “Wer ist nochmal dieser Jakob?

  1. Noma.de statt Holzma.de? Nicht nur des Müller’s Lust, scheinbar auch die Deine- für mich durchaus nachzuvollziehen. Und da das Wetter so gnädig scheint werde ich heute auch meine Runden drehen. Euch viel Erfolg beim Spiel!

    Beste Grüße,

    Fabse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

:cool:  :ohoh:  :love:  ;)  :haha:  :star:  :D  :puh:  :uih:  :oh:  :(  :suspect:  :afraid:  :evil:  :nerd: