lebenslichtVier weiße Wände und im Zimmer der kleine Schrank
Zu bestaunen gibt’s hier gar nichts, denn schließlich bist du krank
Das wollen sie dir einreden, doch du wehrst dich verdrossen
Ein weiteres Mal zeigst du’s mir, auch hier wird genossen!

 

Täglich den gleichen Fraß, liebevoll klatschen sie dir den hin
Das Lebenslicht fast erloschen und dennoch macht alles Sinn
Jahrelang hast du gelebt, gegenüber dem Werke von Sharoun
Nur ein kleines Zimmer, schlafen und ein paar andere Dinge, nicht viel zu tun

 

So vieles hast du schon für mich getan, stetig dieser Tatendrang
Hast mich begleitet uns so oft aufgebaut und das schon viele Jahre lang
Nun ist es Zeit auch für dich da zu sein und dir was zurück zu geben
Du denkst, dass du mir nichts mehr gibst, dabei erheiterst du nach wie vor mein Leben

 

Tante E aus S am N
Was würd’ ich bloß machen wenn…
Früher stolz hinterm Steuer deines Benz
Heute ohne Auto aber glücklich und das trotz deiner Demenz

 


:love: eure holzma.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

:cool:  :ohoh:  :love:  ;)  :haha:  :star:  :D  :puh:  :uih:  :oh:  :(  :suspect:  :afraid:  :evil:  :nerd: