momentaufnahmeIch weiß nicht was
Ich weiß nur das
Aufhör’n sich die Augen zu reiben
Stift nehmen um einfach wild drauf los zu schreiben

 

Hinsetzen, tief durchatmen und seine Gedanken sammeln
Statt ständig nur abwesend vor sich hinzugammeln
Auf den Balkon sich stellen und den eisigen Wind durchs Haar wehen lassen
Nicht schon wieder online shoppen und den schnöden Mammon verprassen

 

Ruhig auch mal in Ruhe über alles grübeln
Es gibt noch andere Dinge, als Wandlöcher mit Gips vollzukübeln
Vergiss die Sache mit den Stirnen, die sich runzeln
Mach’s wie der olle Martin, geh’ raus und folg’ den Funzeln

 

Besinn dich auf deine Stärken
Und hör’ auf zu schwächeln
Das gehört alles zu Gottes Werken
Drum tret’ hinaus und schenk’ der Welt ein aufrichtiges Lächeln…

 

:love: eure holzma.de

2 thoughts on “Momentaufnahme

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

:cool:  :ohoh:  :love:  ;)  :haha:  :star:  :D  :puh:  :uih:  :oh:  :(  :suspect:  :afraid:  :evil:  :nerd: