zugvoegel..die hier so um einen herumschwirren und spätestens nach den ganzen Schwalben am letzten Spieltag, muss ich hier wieder einmal ein paar Worte loswerden. Mein Groll, mir das Spiel gegen den VfB, ähhh mit dem VfB, gestern auch noch live im Stadion mitanschauen zu müssen, ist nun auch wieder größtenteils verflogen, insofern kann ich wieder etwas beflügelter in die Tasten hauen  :cool: Eigentlich hatte ich mein Bild für den kommenden Beitrag schon gestern im Stadion “geschossen” (Anm. der Redaktion: irgendeiner aus den eigenen Reihen muss da ja auch mal schießen), aber nach reiflicher Überlegung, habe ich mich gegen diese beiden Vögel entschieden. Hardcore-Andy, der den Stuttgarter Proll mimte und sein minderbemittelter Hertha-BSC-Freund, dessen Gehirnzellen gerade einmal ausreichten, um zum falschen Gruß anzusetzen und hin und wieder beide Innenseiten seiner Handflächen so zusammenzubrigen, das es zumindest wie klatschen aussieht, waren zwar auch ein Highlight, aber mir dann doch zu armselig. Prizipiell waren diese Küken zwar auch schon flügge und hatten auch schon einiges an Flaum, aber da sich ihr Horst lediglich auf den Bierstand beschränkte, wären sie vermutlich aus ihrem Nest gestürzt, bevor sie denn hätten fliegen können und daher wollte ich ihnen nicht auch noch fettmachende Brotkrumen in Form von Presenz auf meinem Blog hinschmeißen :haha: Das soll’s auch hinlänglich der gestrigen Partie VfB gegen den VfB gewesen sein, ach ne, stimmt ja, die haben ja eigentlich gegen Hertha gespielt, aber ihr größten Gegner bleiben sie leider selbst :nerd: Momentchen, ich muss mal eben in meinem ornothologischen Hinterstübchen nach ‘nem Vogel kramen, der dieser Assoziation gewachsen ist und sich nicht bleidigt fühlt wenn ich ihn derartig degradiere. Ahhh, ich hab’s, hat zwar blaue Füße, wäre also eher bei den Kickers anzusiedeln, aber passt auch namentlich sehr gut. Die Flugformation dieser elf Blaufußtölpel erinnerte mich jedenfalls an eben jenen, wenn er versucht zum Flug anzusetzen und immer wieder auf unnachahmliche Art und Weise vor sich hintolpatscht :uih: Soviel Unvermögen habe ich das letzte Mal gesehen, als Miley Cyrus aus dem Knast mit dem Telefon des Gefängnisdirektors versucht hat sich ein weiteres Kilogramm Haschisch in ihr vorrübergehendes Domizil liefern zu lassen, meine Fresse, da fällt mir echt nichts mehr ein. Der Versuch den Ball im gegnerischen Netz unterzubringen, wirkte gestern in etwa so unbeholfen als würde eine diebische Elster versuchen von heute auf morgen auf grüngesprenkelte Gummibälle, die nicht mehr als 37,2 Gramm wiegen dürfen, umzusteigen und der dann leider aus Frustration sämtliche Federn ausfallen, weil sie einfach keine findet. Doch ich weiß bzw. mittlerweile ist es vielmehr ein “ich hoffe”, dass sich diese Herrschaften auf einen ihrer Leitsprüche verlassen und sich somit ihre Kernkompetenzen bewusst machen, Vögel können das schließlich auch. Beim Eichelher heißt das, konzentrier’ dich bitte bitte bitte auf EICHELN. Und nein, jetzt kommt kein schlechter Hitzelsperger-Witz, sondern bei uns, dem NIEMALS zweite Liga Verein, dem Vfb – KÄMPFEN & SIEGEN! In dem Sinne, ich bin raus, aber jetzt geht’s mir wirklich besser, musste ja auch mal gesagt/geschrieben werden  ;)

 

 

:love: eure holzma.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

:cool:  :ohoh:  :love:  ;)  :haha:  :star:  :D  :puh:  :uih:  :oh:  :(  :suspect:  :afraid:  :evil:  :nerd: