blumeAngefangen hat’s mit dem Titel und dann hab’ ich mich mal ein paar Minuten hingesetzt und den Lyriker rausgehängt, viel Vergnügen:

 

HERBSTARSCH

 

Viele erfreuen sich gerade, wenn die Bäume werden kahl

Rennen durch die Gegend und treten Laub mit ihren Füßen

Für andere indes der Sternenhimmel nur noch leuchtet fahl

Keine Tinte mehr um auf Postkarten freundlich zu grüßen

 

Oben am Balkon, da steht der Flüchtling und denkt an Suizid

Die Geranien sind verwelkt und es fällt ihm gar nicht auf

Das zeitgleich unten der verliebte Jüngling pfeift sein Lied

Stattdessen nimmt er ausschließlich A-Moll in Kauf

 

Und als wär’ das nicht schon mehr als genug

Gibt es sogar welche, die basteln emsig Kastanienmännchen

Geschnitzte Kürbisse gepaart mit Kerzen an des Hauses Bug

Draußen nicht nur arschkalter Herbst, sondern auch noch Kaffee in Kännchen

 

Doch eins ist Fakt, es bringt uns nicht weiter, das Jammern

Genießt die Zeit, weg mit der Schlechtwetterfront und den Sorgen

Tretet hinaus in die Welt, mit Wind in den Haaren, macht auf eure Kammern

Kurzum, kehrt dem Herbstarsch den Rücken und freut euch auf morgen!

 

:love: eure holzma.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

:cool:  :ohoh:  :love:  ;)  :haha:  :star:  :D  :puh:  :uih:  :oh:  :(  :suspect:  :afraid:  :evil:  :nerd: