selfieEiderdaus, wo isch denn des Vögele? Vermutlich ist es abgeschmiert, kein Wunder bei der Hitze diese Tage, nix für wachsweiche Flügelchen. Oder aber, es hat sich beim Anblick dieses Selbstdarstellers, der Montag vor einer Woche auf dem Backnanger Straßenfest sein Bestes zu den Klängen von Bite The Bullet gab, vor Lachen beim Fliegen das Gefieder so eingenässt, dass es nicht mehr weiterflattern konnte :haha: Es war aber auch wirklich zu drollig und wird wohl für immer im Gedächtnis bleiben. Nicht nur die verzweifelte Selbstdarstellung des fotoafinen Kollegen, sondern auch seine Pogo-Versuche, zu nur sehr bedingt pogoerforderlichen Musik, mit denen er immer wieder versuchte die eigentlich sehr tiefenentspannte Masse (Anm. der Redaktion: großartiger Name für eine Slagline-Firma) in Wallung zu bringen. Ein gar ganz großartiges Spacktakel ;)  

 

Sowohl die Location als auch die Band waren jedenfalls der absolute Hammer, auch wenn der eigentliche Grund der Anreise, die mittlerweile schon deutlich vertrauteren und nicht minder großartigen, Buzz Rodeo gewesen sind, die ebenfalls ein sehr amtliches Brett ablieferten. Das freut mich als holzma.de natürlich ganz besonders :cool: Nicht zu glauben, dass das in den letzten zwei Wochen mein einziges Konzert gewesen ist. Ihr fragt euch daher völlig zurecht, was isch denn bloß los mit dem Kerle, ihm geht’s hoffentlich gut. Jaja (nicht im Sinne von LMAA), ich hatte nur einfach sehr viel um die Ohren (haben Maden eigentlich Ohren und falls ja, wie bescheuert sieht das denn bitte aus?) und damit mein’ ich ausnahmsweise nicht die trotz 1A* Schmiere gestylten Portugalolockenpracht, die sich an meinen Synapsen-Hüllkörper schmiegt :afraid:  

 

Momentchen, ich muss mal eben in mich reinhören, bevor ich mal wieder was Falsches von mir gebe. Oder gar etwas, von dem ich rein subjektiv sogar überzeugt bin, das in Wirklichkeit aber gar nicht stimmt….alles schon vorgekommen. Ich höre….ich warte….ja, alles in Ordnung. Wirklich alles, nuja das eine oder andere könnte schon besser sein, aber so unterm Strich (jetzt hab’ ich doch tatsächlich “Strick” geschrieben, das war doch wohl kein freudscher Verschreiber?), was für mich letztendlich zählt, da geht’s mir gut. Ich erfreue mich des Lebens, des Sommers, meinem neuen Arbeitsumfeld und meinen neuen Aufgaben, die mich, wie bereits von mir erwartet, stets fordern und in meinem Tun bestätigen, wie z.B. die konsequente Einhaltung des Einsparpotenzials an Schachtelsätzen. Schäm’ dich, das ist deiner Leserschaft gegenüber, wirklich eine absolute Zumutung, die sie vermutlich nicht nur immer wieder an den Rande des Wahnsinns, sondern wohl auch zunehmend öfter aus dem Konzept/Kontext bringt. Weshalb der aufmerksame Leser auch immer wieder anfangen muss, die Sätze von vorne zu lesen, Sätze die ohnehin schon “nur” durch viel Geblubber, relativ wenig Sinn, schlechte Wortspielchen, zunehmend mehr Satzzeichen (und Klammertexten, kleine pseudopsycholgische und sehr madige Interpretation, vermutlich das dringende Bedürfnis nach Nähe) und manchmal sogar orthografische Schwächen glänzen (jetzt kommt gleich das Satzzeichen, keine Sorge). :oh: Sorry, aber ich kann und will auch einfach nicht anders. Wenn ich denn anders könnte, dann würde ich das ja vermutlich auch beruflich machen. Wobei, ich bin ja auch Architekt geworden… *haha – Damit entlasse ich euch einmal mehr in die Nacht und gebe euch noch eine Frage mit auf den Weg. Was will der Kerl eigentlich und warum müssen wir uns das eigentlich immer wieder durchlesen? Das kann ich euch schlussendlich nicht sagen, vielleicht weil ihr mich gern habt und angeblich steht sogar der/die eine oder andere, auf eben genau diesen “Schreibstil”. Ihr müsst auch nicht (ohhh, das war wohl der kürzeste Satz seit Langem). Ich kann euch zumindest sagen warum ich das mache, weil’s mir verdammt viel Spaß macht und es mich extrem befreit. Was zur Zeit extrem wichtig ist, da anderweitige Ausgleichsmöglichkeiten äußerst rar (nicht im Sinne von Komprimierungs-Dateiformat) g.worden sind, nicht zuletzt wegen meinem Momentan vom Doc auferlegten Sportverbot, in diesem Sinne.

 

:love: eure holzma.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

:cool:  :ohoh:  :love:  ;)  :haha:  :star:  :D  :puh:  :uih:  :oh:  :(  :suspect:  :afraid:  :evil:  :nerd: