Hallo zusammen, die meisten denken jetzt vermutlich, dass es hier um einen weiteren Artikel über unser „Löwenbaby“ geht, und das tut es auch, zumindest indirekt, aber primär sind meine Zeilen diesmal der LÖWENMUTTER gewidmet, der ich gar nicht oft genug DANKE sagen kann.

Das soll jetzt gar nicht so ein weiterer „abgedroschener“ Liebesbeweis sein und ich hoffe auch, dass ich dennoch authentisch bleibe und nicht zu schnulzig rüberkomme, aber ich muss das einfach loswerden. Und auch wenn ich schon Vieles davon verbal geäußert habe, muss es definitiv auch in meinem Blog und für die Nachwelt niedergeschrieben werden.

Ich wolllte eigentlich immer ein (sehr) junger Vater werden und sein, weil ich meinem Nachwuchs so nah, auch geistig und körperlich, wie nur irgendwie möglich, sein wollte. Zudem hatte ich, primär während meines „aktiven Punkerdaseins“ so eine Phase, in der ich keine Kinder in die Welt setzen wollte, weil man denen das Ganze hier draußen, mit der Politik, Zerstörung der Umwelt, Manchtgeilheit und Habgier, schlichtweg nicht antun kann bzw. darf. Doch es kam anders und jetzt bin ich (leider) erst mit 40!!! Vater geworden. Doch wie sagt der schwäbische Volksmund so schön, mit 40 wirsch g’scheit und trotz meines Alters (glücklicher Weise habe ich eine Löwin gefunden, die noch keine komplett graue Mähne hat), möchte ich unter keinen Umständen und auf gar keinen Fall eine einzige Minute hiervon missen. Ich könnte mir kein besseres Familienoberhaupt vorstellen und bin nach wie vor davon überzeugt, mit ihr die beste Entscheidung meines Lebens getroffen zu haben. Dies kann ich mittlerweile nicht nur für mich selbst, sondern eben auch für unser Fräulein Tochter behaupten, die das noch in ganz vielen Situationen selbst feststellen wird, da bin ich mir sicher und dafür liebe ich sie mitunter eben auch mit meinem ganzen Löwenherz.

Meine Skepsis gegenüber der Verantwortung für ein anderes Lebewesen Entscheidungen zu treffen und es diesem Irrsinn ungefragt auszusetzen ist zwar nach wie vor geblieben, aber es gibt drei Gründe, die mir meine/unsere Entscheidungen deutlich leichter machen, als es damals der Fall gewesen wäre. Zum einen und das ist für mich einer der wichtigsten, ich bin selbst immer Kind geblieben und alles was ich mache, das mache ich mit maximaler Liebe. Wenn das irgendwann mal nicht (mehr) gehen sollte, dann werde ich es bleiben lassen. Glücklicher Weise, renne ich aber nicht, in Peter Pan-Manier, meiner Kindheit hinterher, sondern bin ruhiger, erwachsener und verantwortungsvoller geworden, ich fühle mich der Aufgabe gewachsen, gleichwohl bin ich natürlich immer wieder komplett überfordert, aber das ist, zumindest in meinen Augen, menschlich und zu zweit bzw. generell mit Unterstützung deutlich besser zu ertragen. Und dann der letzte Punkt, dadurch, dass ich ENDLICH gelernt habe mich wieder selbst zu lieben und mein Leben zu genießen, kann, möchte und werde ich dieses Geschenk auch mit anderen, im Besonderen meiner Familie, teilen. Die Freude, Neugier und Nächstenliebe, das Leben zu genießen und selbst Erfahrungen zu sammeln, muss einfach weitergegeben werden. <3

Doch all dies ginge nicht bzw. wäre nicht annähernd so viel wert ohne den richtigen Partner an meiner Seite. Ich bin so froh, dass ich dich habe und wir uns. Du stärkst mir wann immer es geht den Rücken, bringst extrem viel Verständnis und Kraft auf, mich/uns auf dem Weg zu begleiten, investierst dein komplettes Herz, nimmst dich selbst zurück und gibst alles für die anderen, wodurch du oft leer, traurig und müde bist, und das obwohl da teilweise nur so wenig bis gar nichs von deinem gegenüber zurückkommt, das ist alles andere als selbstverständlich. Du schenkst mir dein Vertrauen, hilfst alles, inkl. meinen eigenen hohen Ansprüchen es jedem Recht machen und nahezu allen gefallen zu wollen, zu meistern, lässt mich immer wieder ich selbst sein und unterstützt mich bei jedem meiner Schritte. Das erwartet man vielleicht grundsätzlich von (s)einem Partner, aber es ist definitiv nicht selbstverständlich, das weiß ich wirklich sehr zu schätzen, dafür bin ich äußerst dankbar und auch dafür liebe ich dich.

Mit dir an meiner/unserer Seite, ist das alles machbar, werden meine Sorgen deutlich kleiner, kann ich das alles in vollen Zügen genießen und freue mich einfach auf alles was da noch kommen mag, denn ich weiß, dass du diese starke Löwin nicht nur für mich, sondern eben auch und ganz besonders für unsere gemeinsame Familie, mit allen Vier- und Zweibeinern, sein wirst. Und oder gerade weil das momentan (mal wieder) so eine stressige Phase ist und der Schlaf bei uns beiden viel zu kurz kommt, die Nerven bei uns immer wieder blank liegen und sehr wenig Zeit für uns oder/und sich selbst bleibt, weiß ich einfach, dass uns das nicht unterkriegen, sondern im Gegenteil noch mehr zusammenschweißen wird, danke auch dafür. Wie sagte schon einst Ricarda „Liebe ist das Einzige, das wächst, wenn man es verschwendet.“ Und das ist jeden einzelnen Tag spürbar und deshalb werden wir auch diese Hürden meistern.

Als ich es gestern, nach meiner katastrophalen Vorlesung, endlich mal wieder geschafft habe dir einen Blumenstrauß mitzubringen und gesehen habe wie sehr du dich über diese kleine Aufmerksamkeit gefreut hast, wie sehr deine braunen Augen dadurch geblitzt haben, da ist mir das mal wieder ganz besonder klar geworden. Später, da habe ich dann im Spaß zu dir gesagt „ja, soll ich dir jetzt etwa jeden Tag einen Strauß Blumen kaufen..“ – und auch wenn es ein Witz und in der Situation weder von dir noch von mir ernst gemeint war, DU hättest es verdient, Miezi.

So, jetzt aber genug von unserem Rudel, die Message bleibt die Gleiche. Füllt die (Um)welt mit positiven Gedanken und ganz viel Liebe, sie hat es bitternötig, gerade weil die dunklen/braunen Gedanken immer mehr werden und wir es schlichtweg nicht zulassen können, dass die Gier und der Hass unseren Planeten weiter zerstören. Ihr/wir müssen, und vermutlich können wir es auch gar nicht, nicht alles richtig machen, aber wir müssen anfangen bewusster zu leben, nicht alles einfach als selbstverständlich hinzunehmen, mit gutem Beispiel vorangehen und einfach versuchen das Beste daraus zu machen, in dem Sinne.

Bleibt BUNT UND LAUT, euer Löwenpapa aka holzma.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

:cool: 
:ohoh: 
:love: 
;) 
:haha: 
:star: 
:D 
:puh: 
:uih: 
:oh: 
:( 
:suspect: 
:afraid: 
:evil: 
:nerd: